Fynn Steiner
Superstar ©2013

Biografie

Foto: Robin Hinsch


Fynn Steiner, geboren 1983 in Manchester, hat Vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University studiert.

Seit 2006 lebt er als Autor, Maler und Sänger der Bands „Die schmutzige Schönheit der Natur“ und „Der Bürgermeister der Nacht“ in Hamburg. Nach verschiedenen literarischen Veröffentlichungen ( 2007 erschien die Kurzgeschichtensammlung „Hundemenschen“ im BlaffertBooksVerlag, 2010 die Story „Eine Armlänge vorn“ im Supra #2) soll Anfang eines jeden kommenden Jahres der erste Langspieler seiner Bands auf Alfred Hilsbergs Label ZickZack/What’s so funny about erscheinen.

Als Maler hat Fynn Steiner an der Art Pudel Basel I&II, der Art Wriedel I&II, Peter Sempels „Leichtabseits“ im Gängeviertel und Krautzungen #1,#2 und #3 teilgenommen.

2012 hat er auf dem Dockville Kunst & Musikfestival gemeinsam mit dem Krautzungen Kunstkollektiv das Projekt „Krieg & Frieden“ realisiert. Hier wurde der Festivalteilnehmer per Edding zu einem lebendigen Teil des gleichnamigen Tolstoi-Romans.

Berüchtigt wurde Fynn Steiner durch die radikale Idee, all seine Bilder für 10€ pro Stück anzubieten. Seine Freunde finden: „Fynn, so geht das nicht!“

In den vorliegenden Arbeiten „Fynn Steiner Superstar- Magnificent Dreams“ hinterfragt der Maler die Mechanismen moderner Ich-Werdung, preist die Sexyness der Hamburger Bohème und lobt die Magie der Eigenliebe über den grünen Klee. Fynn Steiner Superstar kreuzt die erzählerische Eleganz eines Henry James mit der Wucht des Nonsens und der Brillanz des Alltäglichen. Leider kosten die Bilder deshalb jetzt auch mehr als früher.